fbpx

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Anne Scharlow – Equine Healing

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).


§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop https://www.equinehealing.co.za .

 

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Anne Scharlow – Equine Healing
20 Maree Close
Kommetjie, 7976

Südafrika

 

zustande.

 

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen:
Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl des gewünschten Kurspaketes

2) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „ABSENDEN“

3) Erhalt einer Rechnung

4) Zahlung

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.equinehealing.co.za/de/AGB einsehen.

Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten keine Umsatzsteuer. 

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse via Überweisung,

oder PayPal.

(3) Der Verbraucher verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.


§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.
Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 2 Werktagen. Lieferung bedeutet Zugang zum Kursmaterial auf der jeweiligen Kursplattform (z.B. geschlossene Facebook Gruppe) 
Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen.

Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der
verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.


§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

 

Bei Downloadprodukten und Zugang zu digitalen Inhalten verlieren Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrages. 

 


§7 Stornierung und Umbuchung / Absagen von Online-Kursen / Nicht-Teilnahme

(1) Eine kostenlose Stornierung eines gebuchten Online-Kurses ist nicht möglich. 

(2) Eine Stornierung ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen Zahlung einer Administrationspauschale von 25% des Online-Kurs-Preises möglich. 

(3) Bei einer späteren Stornierung werden keine Teilnahmegebühren erstattet, sofern der Teilnehmer nicht nachweisen kann, dass dem Veranstalter ein geringerer Schaden entstanden ist. 

(4) Im Falle einer Nicht-Teilnahme werden keine Teilnahmegebühren erstattet. 

(5) Sollte ein angemeldeter Teilnehmer aus wichtigem Grund verhindert sein, kann er kostenlos eine andere Person benennen (Umbuchung), sofern er den Veranstalter davon in Kenntnis setzt oder er kann das Online-Kurs als Aufzeichnung nutzen. Die Nutzung der Aufzeichnung ist gleichbedeutend mit einer Teilnahme. 

(6) Der Veranstalter hat das Recht, Online-Kurze abzusagen. Der Veranstalter behält sich zudem vor, die Durchführung eines Online-Kurs von einer vorab kommunizierten Mindestanzahl von Teilnehmern abhängig zu machen. 

(7) Wird diese unterschritten, erhält der Teilnehmer eine Gutschrift in Höhe der gezahlten Gebühr in Form eines bei künftigen Online-Kurs-Angeboten anrechenbaren Gutscheins. Weitere Ansprüche gegen den Veranstalter sind ausgeschlossen. 

(8) Sollte einer der angekündigten Referenten aus wichtigem Grund nicht oder nicht vollständig das auftreten können, so wird der Veranstalter für angemessenen Ersatz sorgen. Sofern ein gleichwertiger Ersatzreferent auftritt, gibt es keinen Regressanspruch seitens der Teilnehmer. 

(9) Stornierungen und/oder Umbuchungen haben schriftlich zu erfolgen.


§8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.



§9 Schadensersatzansprüche

 

Jegliche Schadensersatzansprüche gegen Anne Scharlow sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für das Entfallen von angebotenen/gebuchten Seminaren, Einzelsitzungen und der Verletzung der Beratungspflicht. Ersatzansprüche wegen Folgeschäden, wie z. B. entgangener Gewinne und ähnliches, sind in jedem Fall ausgeschlossen.


§10 Sonstiges


Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass die Teilnahme am Online Kurs ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. 

(1) Jeder Kunde trägt die alleinige und volle Verantwortung für sich & sein Tier.

(2) Der Kunde erkennt an, dass er während des gesamten Kurses, sowohl während der einzelnen Kurseinheiten als auch während der Zeit zwischen den einzelnen Modulen in vollem Umfang selbst verantwortlich ist für die körperliche, psychische und geistige Gesundheit seines Tieres ist. 

(3) Der Kunde erkennt an, dass alle Schritte und Maßnahmen, die im Rahmen des Kurses von ihm unternommen werden, nur in seinem eigenen Verantwortungsbereich liegen. 

(4) Er/Sie kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.  Die Kunden haben daher keinen Versicherungsschutz durch Anne Scharlow.

(5) Die Kurse von Anne Scharlow setzen eine psychische und physische Belastbarkeit des Kunden/Tieres voraus. 

(6) Die Kurse ersetzen keinen Arzt-oder Heilpraktikerbesuch (für das Tier).


§11 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


Salvatorische Klausel: Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht.  

****************************************************************************************************

Stand der AGB Sep.2020

Gratis AGB erstellt von agb.de